Montag, 30. November 2009

Circus Sarrasani 1:87

Einen Ausflug in die deutsche Circusgeschichte machen wir mit dem SARRASANI Modell von Dietmar Fritz. Das HO Modell stellt den Zirkus von Hans Stosch-Sarrasani im Jahre 1906 dar und befindet sich heute im Besitz von André Sarrasani.
Das Chapiteau ist ein umgebautes Preiser-Zelt, welches zu einem runden Zweimaster umgerüstet wurde.
Der Wagenpark besteht aus diversen Preiser- und MEK-Wagenumbauten, sowie einem Weinert-Lokomobile-Bausatz. Damals hatten die Circusunternehmen noch relativ wenig eigene Wagen, da die Artisten in Hotels/Pensionen lebten und die Arbeiter in den Ställen schliefen. Zudem standen die Raubtierwagen alle in den Tierzelten. Die Transporte erfolgten zumeist mit fremden Fuhrunternehmen, so daß die Lokomobilen primär für die Stromerzeugung gebraucht wurden.
Die detailgetreue Fassade wurde komplett aus Pappe und Papier nach Originalunterlagen hergestellt.

Die Bilder wurden freundlicherweise von Dietmar Fritz zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...